Ausbildung als Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer in Leipzig (Vollzeit)

Ausbildung als Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer in Leipzig (Vollzeit)

Start01.08.2024 - 31.07.2026
Dauer2 Jahre
KontaktDr. Ronny Pohl
Telefon(0341) 355276-0
VoraussetzungenHauptschulabschluss o. gleichwertig, u.a.
Kostenschulgeldfrei
Zur Anmeldung

Die Pflege von hilfsbedürftigen Menschen beschäftigt und interessiert dich?

Dann bewirb dich bei uns für eine Ausbildung als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer!

 

Dauer und Ablauf

Die Ausbildung dauert in der Vollzeitform 2 Jahre. Dabei wechseln Abschnitte der schulischen und berufspraktischen Ausbildung. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. August eines Jahres. Eine Verkürzung der Ausbildung auf 1 Jahr ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

1. bei bereits absolvierten Ausbildungen oder Teilen von Ausbildungen bspw.
– nach dem Pflegeberufegesetz (seit 2020)
– nach dem Alten-/Krankenpflegegesetz (auslaufend) oder
– in der Berufsfachschule für Sozialwesen
oder
2. bei Nachweis betreuender und pflegerischer Tätigkeit im Umfang einer Vollzeitbeschäftigung von mind.
– 2 Jahren innerhalb der letzten 10 Jahre
– 5 Jahren
Die Verkürzung ist auf Antrag bei der regional zuständigen Schulaufsichtsbehörde, dem Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB), Nonnenstraße 17a, 04229 Leipzig, bis zum 15.05. des jeweiligen Jahres möglich. Das Dokument zur Beantragung der Verkürzung gibt es HIER zum Download.
oder
3. bei Personen, die einen Realschulabschluss oder gleichwertigen mittleren Schulabschluss nachweisen und ein erfolgreiches Eignungsgespräch an der aufnehmenden Schule beantragt und absolviert haben.

Ausbildungsziel

In der Ausbildung lernst du, ältere Menschen, kranke Menschen und Menschen mit Behinderungen aller Altersgruppen unter Anleitung einer Pflegefachkraft qualifiziert zu pflegen und zu betreuen. Du unterstützt z.B. die Anwendung spezfischer Pflegekonzepte, die Durchführung der Behandlungspflege, die Gestaltung von Lebensraum und Lebenszeit und die Durchführung gesundheitsfördernder und rehabilitativer Maßnahmen.
Der erfolgreiche Abschluss als Krankenpflegehelferin/Krankenpflegehelfer ermöglicht außerdem einen Übergang in die Ausbildung als Pflegefachkraft und eröffnet dir somit weitere berufliche Perspektiven.

Einsatzfelder

Die Ausbildung ist generalistisch ausgerichtet. Das heißt, sie eröffnet dir verschiedene Einsatzfelder, wie z.B.
– Krankenhäuser
– Senioren- und Pflegeheime
– Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
– weitere Einrichtungen der stationären Kranken- und Altenpflege

Ausbildungsinhalte

Im berufsbezogenen Bereich setzt sich der Unterricht aus verschiedenen Lernfeldern zusammen, wie z.B.
– berufliches Selbstverständnis entwickeln und berufliche Anforderungen bewältigen
– Pflegesituationen erkennen und bei Pflegemaßnahmen mitwirken
– situationsgerecht kommunizieren
– Gesundheit erhalten und fördern
– in akuten Notfällen adäquat handeln

In der berufspraktischen Ausbildung erfolgen Anleitungen und Übungen zur schrittweisen Heranführung
– an die eigenverantwortliche Durchführung grundpflegersicher Maßnahmen und der Dokumentation ausgeführter pflegerischer Leistungen und
– an die Assistenz bei der Anwendung spezifischer Pflegekonzepte.

Zugangsvoraussetzungen

Als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer sind Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Empathie und Belastbarkeit gefragt. Außerdem sind folgende Voraussetzungen erforderlich:
1. Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
2. ärztliches Attest zur gesundheitlichen Eignung (Nachweis nicht älter als 3 Monate vor Beginn der Ausbildung)
3. ein erweitertes Führungszeugnis zur Vorlage an Behörden gemäß § 30 (Nachweis nicht älter als 3 Monate vor Beginn der Ausbildung)

Abschluss der Ausbildung

Die Ausbildung schließt mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Krankenpflegehelferin“ bzw. „Staatlich geprüfter Krankenpflegehelfer“.

Kosten & Fördermöglichkeiten

Die Ausbildung ist schulgeldfrei.
Unser Ausbildungsgang ist außerdem AZAV-zertifiziert und kann mittels eines Bildungsgutscheins der Agentur für Arbeit bis zu 100% gefördert werden. Darüber hinaus gibt es weitere finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten. Weitere Infos dazu findest du hier.

Bewerbung

Bitte reiche bei deiner Bewerbung folgende Unterlagen ein:
– Bewerbungsschreiben
– tabellarischer Lebenslauf
– Nachweis des Schulabschlusses in beglaubigter Kopie

Kontakt

Deine Bewerbung kannst du per E-Mail oder Post senden an:

AWO Akademie Mitteldeutschland
Sophie Mittelbach, Fachbereichsleitung Pflege
Ludwig-Hupfeld-Str. 16
04178 Leipzig

Tel.: (0341) 355 276 0
E-Mail: awoakademie@awo-spi.de

Kategorien

Anmeldung zur Veranstaltung

Online-Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht verfügbar.

Menü schließen