29.09.2021 ONLINE: Effektives Beschwerdemanagement in der Angehörigenbegleitung

Start29.09.2021
Dauer8 UE
KontaktFrau Joachimsthaler
Telefon0345 68694824
VoraussetzungenPflegefachkräfte, Pflegehelfer, auch geeignet als jährlicher Pflichtkurs für Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI, Richtlinien § 53c SGB XI
Kosten95,00 €/ Person

Online-Life-Seminar

08:30 – 15:30 Uhr

„Schwester, meine Mutter wurde heute noch gar nicht in den Sessel gesetzt!“

Eine individuelle Angehörigenarbeit gehört zum Aushängeschild einer Pflegeeinrichtung.

Angehörige werden, ebenso wie der Patient selbst, durch die Erkrankung und die Aufnahme in das Pflegeheim in eine für sie bis dahin unbekannte Situation gebracht. Sie müssen deshalb auch eine Phase der Verarbeitung durchlaufen können und sind oft in Sorge, ob es den Eltern/dem Elternteil gut geht. Sie haben sich für Ihre Einrichtung entschieden, um eine liebevolle Versorgung für ihre Eltern zu sichern.

Klare Vorstellungen, wie gute Pflege und Betreuung aussehen soll, werden missverständlich kundgetan. Nicht immer weiß die Pflegekraft die richtige Antwort.

Um diese – manchmal – konfliktreiche Kommunikation zwischen Pflegekräften und Angehörigen auf die Ebene eines verständnisvollen Austauschs zu bringen, kommen folgende Themen zur Sprache:

Die häufigsten Ursachen für Beschwerden von Angehörigen:

  • Rationale und emotionale Hintergründe und Konfliktanalyse
  • Die Transaktionsanalyse
  • Die Schätze verbaler bzw. nonverbaler Kommunikation
  • Wege zur konfliktfreien Gesprächsführung mit Gesprächsleitfaden

Zielgerichtetes Vorgehen bei Beschwerden:

  • Analyse von Fallstudien
  • Checkliste für den Aufbau einer Gesprächsstrategie
  • Praktische Übungseinheiten zu folgenden Fragen:
    • Mein persönliches Verhalten bei Beschwerden
    • Wie können Beschwerden/Reklamationen als Chance genutzt werden?
    • Konfliktentschärfung – Deeskalation
    • Reklamationsmanagement per Telefon
    • Lösungsvorschläge für Ihre persönlichen Beschwerdesituationen

Termin:
29.09.2021, 08:30 –15:30 Uhr

Referentin:
Frau Raphaela Horvath, Dozentin für Pflegeberufe

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Pflegehelfer, auch geeignet als jährlicher Pflichtkurs für Betreuungskräfte nach § 43b SGB XI, Richtlinien § 53c SGB XI

 

Bedingungen für das Online-Life-Seminar:

Teilnehmende benötigen einen Laptop/ein Tablet mit mind. Windows 8, mit Kamera, Mikrophone (oder Headset), Internet und eine E-Mail-Adresse. An einem Laptop können max. 2 Personen angemeldet sein, sonst kann das Online-Seminar nicht in der beabsichtigten „Life“-Qualität durchgeführt werden. Nach Eingang der Teilnahmegebühr auf dem Konto der AWO SPI GmbH erhalten Teilnehmende den Link zum virtuellen Seminarraum.

Anmeldung:
bis zum 01.09.21 mittels Anmeldeformular:
2021-09-29 Beschwerdemanagement

Kategorien

Menü schließen