Informationen zum Stand der Schule 18.03.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,


mit der Anpassung der SächsCoronaSchVO und der darin enthaltenen Verpflichtung zu Selbsttests möchten wir Sie wieder über die weitere Verfahrensweise an der AWO Akademie Mitteldeutschland informieren.
Ab Montag, 22.03.2021, werden an der Schule verpflichtende Selbsttests durchgeführt. Schüler/innen müssen einmal die Woche sich selbst auf Covid19 testen. Dafür erhalten Sie durch Ihre Klassenlehrer/in ein Informationsblatt, dass Sie unterschrieben, bei minderjährigen Schüler/innen auch durch ein Elternteil, am ersten Schultag mitbringen
müssen. Wer einen solchen Test nicht absolvieren möchte oder die unterschriebene Einwilligungserklärung nicht dabei hat, darf die Schule nicht betreten und muss selbstständig den Unterrichtsstoff bzw. Leistungsnachweis nachholen.
Ab Montag, 22.03.2021 dürfen die Schüler/innen deshalb erst ab 8.00 Uhr die Schule betreten. Sie haben Mund-Nase-Schutz zu tragen und unverzüglich ohne Umwege (WC, Verwaltung etc…) den Klassenraum aufzusuchen. Dort wird gemeinsam mit einem Lehrer/in der Selbsttest durchgeführt und dokumentiert. Bei einem positiven Ergebnis des Selbsttest, werden volljährige Schüler/innen direkt in Quarantäne geschickt. Minderjährige Schüler/innen warten in einem ausgewiesenen Raum
bis die Eltern informiert wurden. Schüler/innen, die nach 8.00 Uhr in die Schule kommen. Müssen sich unverzüglich in der Verwaltung melden. Der Selbsttest wird dann von Mitarbeiter/innen der Verwaltung durchgeführt. Ein Betreten der Räume der Schule ohne einen durchgeführten Selbsttest ist
untersagt. Für eventuelle Fragen richten Sie sich an Ihre/n Klassenlehrer/in.
Ab dem 15.03.2021 wird der Unterricht im Wechselmodell durchgeführt. Über die genaue Vorgehensweise für Ihre Klasse direkt informiert Sie Ihre Klassenlehrerin/ Ihr Klassenlehrer.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Schöne
Schulleiterin

Menü schließen